mm

Checkliste: Landing Page 2021

Checkliste Landing Page 2021

Die Landing Page Checkliste für 2021:

Wenn die Landingpage durch Pay-Per-Click Werbung promoted wird, kostet die Mehrzahl der Besucher Geld. Nur möglichst perfekt gestaltete Landing Pages verdienen Geld. Profitable Landing Pages zu erstellen ist oft ein Trial and Error Process. Diese Checkliste gibt statistisch beweisbare Hinweise auf die erfolgreiche Umsetzung.

Eine Landingpage (auch Landeseite; englisch landing page) oder Zielseite, selten auch Marketingpage, ist eine speziell eingerichtete Webseite, die nach einem Mausklick auf ein Werbemittel oder nach einem Klick auf einen Eintrag in einer Suchmaschine erscheint. Diese Landingpage ist auf den Werbeträger und dessen Zielgruppe optimiert. Diese wird überwiegend im Online-Marketing verwendet. Bei einer Landingpage steht ein bestimmtes Angebot im Mittelpunkt, welches ohne Ablenkung vorgestellt wird. Ein wesentliches Element ist die Integration eines Response-Elements (z. B. Anfrageformular, Link zum Webshop oder Call-Back-Button), das die einfache Interaktion mit dem Besucher sicherstellt. Landingpages sind nicht zu verwechseln mit Brückenseiten (englisch doorway page), deren Intention nicht direkte Werbung ist, sondern die hauptsächlich Zwecken der Suchmaschinenoptimierung und dem „Empfang“ der Benutzer dienen.

Wikipedia

Was sind die wichtigsten Punkte für eine Landing Page, die Geld verdient?

  • Anzeigentext
  • Bilder
  • Calls to Action (CTA)
  • Design/Layout
  • User Experience
  • Klarheit der Ziele
  • Vertrauensaufbau und Glaubhaftigkeit
  • Emotionen

Der Anzeigentext

Der Anzeigentext ist einfach zu erstellen, aber ihn zu perfektionieren ist herausfordernd!

 

Die Überschrift

Sie muss so klar wie möglich gestaltet sein und die Frage beantworten warum der Kunde Ihr Angebot benötigt und nicht das eines Mitbewerbers.

Praxisbeispiel: Die englische Landingpage von airbnb.com hatte die klare Aussage als Headline: “Earn money as an Airbnb host”.

 

Unterüberschriften

Hier muss Ihr Alleinstellungsmerkmal zu finden sein und es muss direkt auf den Hauptzweck der Seite abgestimmt sein (CTA).

 

Werbemittel

Wenn sie für die Landingpage Online Ads einsetzen muss die Nachricht der Werbung unbedingt die Inhalte der Landing Page widerspiegeln!

 

Lesbarkeit

Kann man auf der Landing Page schnell die wichtigen Inhalten finden? Ist die Schriftgröße ausreichend? Kann selbst ein fauler Leser das Angebot verstehen?

Schreiben sie NICHT in verschachtelten Sätzen und benutzen Sie einfache Wörter. Unterschätzen Sie niemals die Leseschwächen die in der Bevölkerung vorherrschen.

Eine genauere Erklärung über die Sprachwahl bietet der Artikel Der Flesch Index – So schreiben Sie Texte die gelesen werden!

 

Dringlichkeit

Weckt die Landing Page das Gefühl der Dringlichkeit bzw. die Angst etwas zu verpassen? Beliebte Beispiele hierfür sind Angebote die nur kurz gültig sind oder Inhalte, die nicht jedermann bekommt.

 

Fakt:

Die durchschnittliche Conversion-Rate einer Landing Page liegt bei 9,7% (Quelle: Unbounce)

Die Bilder

Die Wahl der Bilder ist eine Kunst. Es hängt von der Branche, der Zielgruppe, dem Angbot und vielen anderen Dingen ab, welches Bild das Richtige ist.

 

Alt-Text

Um Suchmaschinenoptimierung (SEO) zu betreiben sind Alt-Texte (Texte die sichtbar werden, wenn sie mit der Maus ein wenig über einem Bild schweben) unerlässlich. Hier sollte man ein Limit bei 70 Zeichen setzen.

 

Das Unique Selling Proposition (USP) Bild

Dieses Bild stellt ein “einzigartiges Nutzungsversprechen” dar. Bilder oder Illustrationen, die die Nutzung oder den Genuss Ihres Angebots zeigen sind hier fast nie falsch.

 

Storytelling

Erzählt das Hauptbild eine Geschichte und weckt es die richtigen Emotionen? Geht es unter die Haut?

 

Visuelle Hinweise

Um auf die CTA hinzuweisen sind verschiedene Mittel hilfreich. Hier eine Aufstellung der beliebtesten “Wegweiser”:

 

Call to Action (CTA)

Klares Design

Ist der Button oder das Formular offensichtlich?

Hebt es sich vom Rest der Seite optisch gut ab?

 

Klare Aufforderung

Vermeiden Sie allgemeine Aufforderungen wie “Absenden” oder “Hier klicken”. 

Verwenden Sie Formulierungen wie “Ja, ich will mit dem 20% Gutschein Geld sparen…”

Fakt

90% der Besucher die Ihre Hauptüberschrift gelesen haben werden auch die Call-To-Action lesen. (Quelle: Techjury)

Das Formular

Nicht immer ist kürzer besser! Hier gilt es zu testen, was der Zielgruppe am meisten zusagt. Wenn sensitive Informationen abgefragt werden empfehlen sich mehrstufige Formulare, die die problematischten Fragen erst im letzten Schritt stellt. Oft tritt hier der “Jetzt habe ich schon die ersten 2 Schritte ausgefüllt, jetzt ist es auch schon egal!” Effekt ein. Stellen Sie also die allgemeinsten Fragen im ersten Schritt.

Zusätzlich dazu mögen Menschen das Gefühl nicht, etwas angefangen zu haben und es nicht fertiggestellt zu haben.

 

Fakt

Ein Anstieg der Ladezeit der Landing Page von 1 Sekunde auf 5 Sekunden erhöht die Absprungwahrscheinlichkeit des potentiellen Kunden um 90% (Quelle: Google)

Design/Layout

Ist das Layout responsive, also für mobile Geräte optimiert?

Nichts schreckt mehr ab als eine Desktop Seite auf einem Tablet oder Handy.

 

Wurde die Navigation auf der Landing Page entfernt?

A/B Tests zeigen eine Verbesserung von 100% in den Conversions bei Entfernung der Navigationsleiste.

 

Umfang und Länge

Die richtige Länge einer Landing Page ist nach Zielgruppe unterschiedlich. Sie gilt es durch Probieren zu finden. A/B Tests aus meiner Praxis zeigten eine höhere Conversion Rate bei längeren und gut ausformulierten Seiten.

 

Keine Ablenkungen

Minimalistisch designte Seiten performen besser. Alle Ablenkungen vom Zweck der Landing Page sollten entfernt werden. Fukus ist hier Geld!

Fakt

Eine typische Absprungrate von Landing Pages liegt zwischen 60 und 90% (Quelle: Comedialabs)

Vertrauensaufbau und Glaubhaftigkeit

Bieten Sie Beweise für Ihr Produktversprechen an!

Testimonials und Ratings sind exzellente Beispiele für soziale Beweise. Gestalten Sie Bewertungen so persönlich wie möglich. Geben Sie ihr ein Gesicht!

Hat Ihr Shop Zertifizierungen oder Auszeichnungen, am Ende der Landing Page ist der richtige Platz um Bedenken auszuräumen.

Fakt

Die Klickrate von Bildern mit Menschen ist um 66% höher als von Bildern mit Objekten.

Die Klickrate von Bildern ohne Text ist um 52% höher als bei Bildern mit Text.

(Quelle: Taboola Trends)

Emotionen

Negative Gedanken haben auf Landing Pages nichts verloren! Selbst Hinweise wie “wir senden keinen SPAM” neben der Newsletter Registrierung bringen den potentiellen Kunden vielleicht nur dazu nachzudenken!

Auf einer effektiven Landing Page geht es nicht um eine kalte, rationale Begründung des Angebotes. Viel mehr sollte man die Problemlösung auch emotional hervorheben!

Emotionale Bedürfnisse werden eher gestillt als rein funktionale.

mm

Google Ads verbietet Clickbaits

Google Ads verbietet Clickbaits

"Mit Clickbaiting bzw. Klickköder wird medienkritisch ein Prozess bezeichnet, Inhalte im World Wide Web mit einem Clickbait anzupreisen. Clickbaits dienen dem Zweck, höhere Zugriffszahlen und damit unter anderem mehr Werbeeinnahmen durch Internetwerbung oder eine größere Markenbekanntheit der Zielseite bzw. des Autors zu erzielen."

Wikipedia

Ab Juli 2020 verbietet Google Ads Clickbaits!

Clickbaits werden von Werbetreibenden häufig eingesetzt um durch Emotionen Klicks zu generieren. Das kann durch Schrift oder Bild erfolgen.

Diese Strategie kann irreführend auf die User wirken. Im Zuge des Page Experience Updates, das den User und sein Erlebnis auf der Website in den Vordergrund stellt, wird dies nun beseitigt.

Ein Blick auf die Google Ads-Werberichtlinien-Hilfe zeigt uns was von Juli an nicht mehr zulässig ist:

  1. Reißerische Texte oder Bilder, die dazu verwendet werden, um Zugriffe zu generieren

  2. Die Verwendung von negativen Lebensereignissen (Tod, Unfall, Krankheit, Verhaftung, Insolvenz usw.) um negative Gefühle zu schüren oder Druck aufzubauen

Weiterlesen
mm

Googles neuer Algorithmus: Page Experience

Googles neuer Algorithmus Page Experience

Für ein besseres Web: Bewertung der Benutzererfahrung auf Webseiten!

Frei übersetzt aus Quelle: webmasters.googleblog.com

2021 kommt der neue Algorithmus zum Einsatz. Google gibt diesmal Einsichten in das “Google Page Experience Algorithm Update“:

 

Benutzerfreundliche Seiten werden besser gereiht!

Diese Neuerungen sind ein großer Schritt für die Suchmaschinenoptimierung. Links und andere Faktoren werden dadurch unwichtiger. Viele KMU’s sind keine großen Marken und dadurch war es schwierig in Suchmaschinen hoch gereiht zu sein.

Weiterlesen
mm

Der Flesch Index – So schreiben Sie Texte die gelesen werden!

Der Flesch Index Bedeutung und Berechnung

Der Flesch Index – So schreiben Sie Texte die gelesen werden!

Der Kunde liest den Webseiten-Text ganz durch und ist im Anschluss überzeugt von der Leistung oder dem Angebot. Im Idealfall wird der Kunde kaufen, sich für ein Event registrieren oder das lokale Geschäft besuchen.

Der Schlüssel dazu ist ein auf Ihre Zielgruppe abgestimmt, gut lesbarer Text, der den Leser abholt, weiterlesen lässt und dann zu der gewünschten Aktion motiviert.

Eine Einführung in das Schreiben von SEO optimierten Texten gibt es im Blog.

Weiterlesen
mm

Facebook Ads Wie man Mitglieder einer Gruppe bewirbt

Facebook Ads Wie man Mitglieder einer Gruppe bewirbt

Direkt die Mitglieder einer Facebook Gruppe zu bewerben ist der Traum für jeden der Online Marketing betreibt.

Leider gibt es in Facebook Ads dafür keinen direkten Weg. Die gute Nachricht ist aber: 

Es gibt da einen Facebook Trick:

Folgende Schritte sind dafür umzusetzen:

  1. Erstellen Sie  eine Facebook Business Page, sofern noch keine besteht
  2. Erstellen Sie ein Video Post, oder laden Sie einfach ein hochqualitatives Videohoch, das in dieser Gruppe enormen Zuspruch erfahren wird.
    Wichtig beim Inhalt des Videos ist der Wert und nicht der Versuch etwas zu verkaufen! Lead Generierung ist hier völlig falsch am Platz.
  3. Forcieren Sie wo es möglich ist das Engagement. Stellen Sie Fragen, bitten Sie um Likes und Kommentare.

Profis benutzen dazu sogenannte Dark Posts!

Weiterlesen
mm

Chatbot Pro und Contra

Chatbot Pro und Contra

Robots will do everything better than us.

Elon Musk (Tesla)

Noch sind künstliche Intelligenzen und Machine Learning nicht soweit den Mensch vollständig zu ersetzen. Sie werden allerdings immer besser und in manchen Bereichen sind sie kaum noch vom menschlichen zu unterscheiden.

Im Geschäftsleben geht es immer um Kostenminimierung. In letzter Zeit setzen immer mehr Firmen im Support oder auch im Marketing auf Chatbots. Dies mag auch daran liegen, dass der Zugang zur z.B. “Goolge DialogFlow AI” in der Basisversion kostenlos ist.

Beispiele von Firmen, die bereits auf den Einsatz von Bots setzen sind:

  • Starbucks im Bestellprozess
  • Lyft und Fandango in Form von Facebook Messenger Chats oder aber auch Slack Chats
  • Spotify auf Facebook
  • Mastercard im Kundenservice
  • Wall Street Journal
  • Pizza Hut
  • Mariott International Hotels
  • Sephora
  • Disney
  • Marvel
  • UNICEF
  • NBC
  • uvm.

 

Weiterlesen
mm

Profitable Landingpages und Verkaufsseiten

Profitable Landingpages und Verkaufsseiten

Eine Landingpage ist eine Seite mit einem klaren Ziel. Meist wird diese Seite in Google oder Social Media gesondert beworben und die Zielgruppe "landet" direkt darauf. Ziele können der Verkauf eines Produktes, die Registrierung für einen Newsletter oder ähnliches sein.

Was ist eine Landingpage?

Landingpages oder “Zielseiten“, wie Wikipedia sie nennt sind also Seiten die sich auf eine ganz bestimmte Handlung ausrichten. Landingpages sind also speziell auf den Link- oder Anzeigentext ausgerichtet und funktionieren im Alleingang. 

Weiterlesen
mm

eMail und Newsletter Marketing im Jahr 2020

Newsletter Marketing und Beispiele

eMail Marketing ist doch out, oder?

Ganz im Gegenteil. eMail Marketing war noch nie effizienter als heute!

Laut einer Kinsey Untersuchung ist eMail Marketing 40x effektiver wenn es um Umsatz geht als Social Media Marketing.

Zugegeben, niemand meldet sich aus Lust und Laune für einen Newsletter an. Die folgenden 5 Schritte sind der Schlüssel zum Erfolg für einen erfolgreichen Listenaufbau:

 

Weiterlesen
mm

Kostenlose Beratung in der Krise

Kostenlose Beratung in der Corona Krise

Kostenlose und unverbindliche Beratung

Was ich biete:

Was Sie hier nicht bekommen:

Weiterlesen