SEO Texte schreiben

Die Zeiten, in denen man einzelne Online-Artikel auf spezielle Keywords (Phrasen nach denen der Suchmaschinenbenutzer sucht) optimiert hat, und damit erfolgreich war, sind vorbei. Will man zielgruppen- und suchmaschinenerfolgreiche SEO Texte schreiben, muss man mehr in Containern denken. Denn es entscheidet nicht mehr wie oft der Suchbegriff in einem Text gefunden wird über das Website Ranking, es geht vielmehr um seriöses und umfassendes Beantworten der Suchintention.

Um SEO Texte zu schreiben ist eine strukturierte Herangehensweise gefragt:

  1. Analyse der Suchintention
  2. Identifikation und Analyse der Zielgruppe
  3. Analyse der Suchergebnisse
  4. Analyse der Mitbewerber
  5. Identifikation der Quellen
  6. Optimierung des Textaufbaus und der Textstrukturen

Analyse der Suchintention:

Der Besucher wird die Seite nur besuchen und auch auf ihr bleiben, wenn er findet wonach er sucht. Die Intention muss umfassend erfüllt sein und muss auch daraus resultierende Fragen beantworten. Will man z.B. das Thema “gesund abnehmen” bedienen, sind Themen wie “Rezepte”, “Ernährungsplan”, “mit Sport”, “ohne Sport” zu berücksichtigen. Google wird erkennen, dass das Thema erschöpfend recherchiert ist und belohnt herausragenden Content mit Top Website Rankings.

Identifikation und Analyse der Zielgruppe

Für die weitere Aufbereitung der SEO Texte ist die Zielgruppe richtungsweisend. Erwarte ich Wissenschaftler, die lange, komplizierte Texte wie ein Comic lesen oder sollen sich Personen nach einem langen Arbeitstag mit kürzerer Aufmerksamkeitsspanne wohlfühlen. In beiden Fällen sind der Textaufbau, das Bild- und Videomaterial unterschiedlich zu wählen.

seo texte schreiben

Analyse der Suchergebnisse

Ohne Keywords geht es nicht! Es empfiehlt sich zumindest die Top 10 der Suchergebnisse genau zu betrachten. Für welche Keywords ranken sie? Ein kostenloses Tool, das einen eingeschränkten Einblick in das Mitbewerber Website Ranking gibt ist similarweb.com. Kostenpflichtige Tools geben hier einen tieferen Einblick. Allerdings ist dieser Schritt nötig um eine Sammlung von Keywords zu erhalten für die man ranken kann.

Ein wichtiger Indikator für hart umkämpfte Suchbegriffe sind die sogenannten Features. Features sind Bilder, Videos und Informationskästchen, die wir alle von Google entweder mitten in den Ergebnissen oder rechts oben kennen. Gibt es davon viele wird das Ranken der eigenen Seite schwierig.

Interessante Ideen für Keywords findet man auch am Ende der Suchergebnisseite, wo zusätzliche Begriffe als Verfeinerung der aktuellen Suche vorgeschlagen werden.

Analyse der Mitbewerber

Die gereihten Seiten der Mitbewerber fließen auch in die Sammlung der Keywords ein. Zusätzlich zu den bereits gesammelten kann man durch den Einsatz vom Google Keyword Planner viele Ideen aus den Suchanfragen generieren.

Es stellen sich folgende Fragen:

Lassen die Antworten auf die Fragen Potential für Verbesserungen, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, die Website “outranken” zu können. Für ein Top Ranking in Google & Co. ist einzigartiger Inhalt Grundvoraussetzung. Besteht aufgrund der Analyse überhaupt noch die Möglichkeit, diesen in Form eines SEO Textes zu erstellen?

Wie im Artikel Suchmaschinen Platzierung verbessern erwähnt, ist wichtig zu klären ob Google dieses Themengebiet als kommerzielles oder informatives ansieht. Je nach Einschätzung wird man den eigenen SEO Inhalt gestalten müssen, um die Chance auf ein Top Website Ranking zu erhalten.

Identifikation von Informationslücken oder schwachen Quellen

Werden von den Mitbewerbern unseriöse Quellen verwendet, kann man schnell die “Authorität” über einen Themenkomplex bei Google übernehmen. Ein weiterer Ranking-Vorteil ist, wenn es Informationslücken gibt, die man selbst schliessen kann. Das zeigt der Suchmaschine, dass die eigene Seite das umfassendere Angebot bietet und somit qualitativ über der bereits rankenden steht. Google Sprecher antworten seit Jahren konsequent auf die Frage, wie man Top 10 bei den SERPs wird mit: “Schreibt guten Content”!

Optimierung des Textaufbaus und der Textstrukturen

Wie gestalte ich den Beitrag so attraktiv wie möglich für den Leser? Wie bereits erwähnt, muss man hier die Zielgruppe in die Überlegungen miteinbeziehen. Will man erfolgreiche SEO Texte schreiben, sind einige Punkte zu beachten!

Bei gehaltvollen, langen Texten, und diese sollte ein SEO Texter anstreben, empfiehlt sich immer ein Inhaltsverzeichnis. Von den Hauptkeywords (H1 Überschriften) ausgehend wird mit jeder kleineren Überschrift (H2, H3) die Suchphrase verfeinert. Will man für die Unterüberschriften auch gerankt werden, muss man mit Ankern arbeiten, die von einem Inhaltsverzeichnis per Klick die Navigation zum Thema ermöglicht. Google rankt diese Abschnitte dann als eigene Suchergebnisse.

Grafiken zur Untermalung von Statistiken und kurze Videos z.B. bei Anleitungen, sind gute Auflockerungsmethoden für längere Texte. Es empfiehlt sich den Text durch eine nicht involvierte Person probelesen zu lassen, um qualitativ hochwertige Rückmeldung zum Thema Textdesign zu erhalten.

“Content is King!” … Was hilft es, wenn man in der Suchmaschine unter den Top 10 zu finden ist, die Besucher aber keinen Text fertiglesen, weil er nicht attraktiv gestaltet ist?

Fazit SEO Texte schreiben

Modernes SEO bedeutet keine Keyword Optimierung sondern Themenoptimierung. Behandeln Sie Themen umfassend, seriös und vollständig! Das Website Ranking wird sich für alle Seiten verbessern!

Achten Sie auf die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe und bieten Sie Mehrwert für diese. Helfen, informieren Sie und das Website Ranking wird sich verbessern.